C20

Die numerischen Steurerungen der C-Klasse können an einer Veilzahl von Werkzeugmaschinen eingesetzt werden: von traditionellen Fräs- und Bohrmaschinen über Bearbeitungszentren bis hin zu hochkomplexen Hochgeschwindigkeitsfrässystemen. Die Produkte der C-Klasse sind von hochentwickelter Funktionalität und Flexibilität und können so hohe Grade an Automation steuern, vom einfachen Werkzeugwechsler bis hin zum komplexen Fertigungssystem FMS. Eine vielfältige Palette an Hard- und Softwarelösungen garantiert in Verbindung mit dem linearen und kompakten Design ein hohes Leistungsniveau beim Fräsen von Formen und Modellen sowie Komponenten für die Luft- und Raumfahrt und allgemeinen mechanischen Bauteilen. Die Architektur der Steuerung mit zwei getrennten Prozessoren für die Benutzeroberfläche und die Zentraleinheit ermöglicht hohe Fräsleistungen in Bezug auf Geschwindigkeit und Qualität. Durch den Einsatz von Windows® 7 und die in der C20 integrierten Hardwarelösungen ist es möglich, auch andere Anwendungen für Programmierung, Messen und Monotoring zu installieren. Um die NC Charakteristika optimal zu nutzen, liefert Fidia auch die digitalen Antriebe XPOWER. Eine Vielzahl von Leistungsmodulen können alle gängigen an Werkzeugmaschinen installierten Motoren antreiben: bürstenlose, lineare und Regelmotoren, synchrone und asynchrone Spindeln. Das heisst, daß Fidia allle elektronischen Teile der Maschine liefert und fderen Leistung, Funktionalität und Service in allen Teilen der Welt garantiert. Das in allen Lieferungen enthaltene Fachwissen und die professionelle Kompetenz Fidia Serviceabteilungen sichern die zeitige Rentabilität des Investments.

C20 Broschüre

Hochentwickelte Technologie und Ausstattung

Fidia Steuerungen zeichnen sich schon immer durch ihre hohe Leistungsfähigkeit und ihre gute Serienausstattung aus. Die Architektur der Fidia Steuerungen mit zwei getrennten Prozessoren bietet eine auf einem RISC Power PC basierende leistungsfähige Zentraleinheit, die für die Achsverwaltung und die SPS zuständig ist. Die Bedien- und Programmieroberfläche läuft auf einem PC: auf diese Weise können auch jede Art von komplexen Programmier- oder Anzeigeprozessen durchgeführt werden, ohne die laufende Bearbeitung zu beeinflussen.

Alle C20 Steuerungsmodelle verfügen über einen Industrie-PC mit:

  • Intel Core i3
  • 4 GB RAM Arbeitsspeicher
  • 500 GB Festplatte
  • N-vidia Grafikkarted
  • 2 Netzwerkanschlüsse 1 Gbit/s
  • Bertiebssystem Windows® 7 - 32 bit
  • Speicherstick 32 GB für Back-up
  • 8 USB Ports J seriele Schnittstelle RS232
  • Audio Ein-/Ausgänge

Das Bedienpanel umfasst:

  • 19” TFT Bildschirm
  • Erweiterte Tastatur mit 101 Tasten
  • 16 Softkeys zur Verwaltung der Bedienoberfläche
  • Integrierte Industriemaus (die Verwendung einer externen Maus ist auch möglich)
  • Handbediengerät für die Verwaltung der Maschine mit Handrad, 2 Potentiometern, 2 Schlüssselschaltern, Notaus und verschiedenen kundespezifischen Druckschaltern.
Externe Anwendungen

Die Fidia Steuerung ist seit 1995 PC-basierend und somit offen für alle Windows® Anwendungen In all diesen Jahren wurden auf den Fidia Steuerungen Softwareanwendungen für die unterschiedlichsten Anforderungsbereiche installiert:

  • CAD/CAM
  • Messen und Kalibrieren
  • Überwachen und Visualisieren

Die standardisierte Schnittstelle CORBA ermöglicht die Entwicklung von Anwendungen, die plattformunabhängig mit der Steuerung kommunizieren können und so ist die Fidia Steuerung offen für die gängigsten Betriebssysteme und Programmiersprachen. Mit dem CORBA Entwicklungskit und seiner Schnittstellenlizenz ist es möglich, mittels TCP-IP NC Parameter und PLC Register zu lesen.
Die Fidia C20 High End Steuerung kann mit einem 19”LCD TFT Display ausgestattet werden. Und unterstützt neben den Fidia Software-Applikationen auch andere Softwareprodukte wie Viewer CAM Systeme oder Messsoftware, die parallel betrieben werden können. Das IPC-CNC Rack wartet mit aktueller PC-Hardware und einem Microsoft Berteibssystem auf. Das Bedienpanel kann weitere 9 Tasten für eine bessere Anpassung der Maschinenfunktionen an Kundenaforderungen haben.
Um bei Maschinen mit langem Verfahrweg die Bearbeitung von zwei Bereichen aus zu ermöglichen, kann ein zweites BEdienfeld mit LCD TFT Display und Tastatur angeschlossen werden. Die C20 erfüllt höchste Ansprüche in komplexen Anwendungen, bei denen gleichzeitig die 5-achsige Hochgeschwindigkeitsbearbeitung mit RTCP und eine große Anzahl von Antrieben (Gantry, Tandem, Mehrfachachsen) verwaltet werden müssen.
Die C20 steuert komplexe Hochgantry-Maschinen mit 12-14 Motoren für 5 Achsen wie auch schwere Portalmaschinen mit unterschiedlichen Wechselkopfsystemen und Spindelvarianten. Bis zu 32 digitale Antriebe mit Linear-, Torque- oder herkömmlichen Motoren können verwaltet werden. Damit ist die C20 für alle komplexen Maschinen die richtige Wahl.

Software- und Hardware-Updates

Die Struktur der CNC-Steuerung macht einfache und schnelle Updates der CNC-Software sowie der CAD/CAM-Softwaremodule ISOGRAPH und HI-MILL möglich. Die Architektur der CNC-Steuerung mit doppeltem Prozessor ermöglicht darüber hinaus Hardwareaufrüstungen durch Austausch von Teilen oder des gesamten PC (Arbeitsspeicher, Festplatte, Netzwerkkarte), ohne dass die anderen Komponenten geändert werden müssen. Es ist somit möglich, die Steuerung immer auf dem neuesten Stand zu halten, indem die aktuell entwickelten Hard- und Softwarelösungen eingebaut
werden.

Menu und softkeys

Die grafische Benutzeroberfläche ist einfach zu bedienen und interaktiv, über Softkeys wird die Eingabe von Operationen auf der Steuerung weiter vereinfacht. Durch den Wechsel zwischen den verschiedenen Betriebsarten (CNC, ISOGRAPH, HI-MILL) kann der Benutzer gleichzeitig mehrere Operationen in völliger Sicherheit ausführen.

Online-Hilfe / Log-File

Alle in der Steuerung vohandenen Standard- und optionalen Funktionen können über die Online-Hilfe rasch nachgelesen werden. Im Log-File werden alle Ereignisse (Meldungen, Befehle etc.) in der Reihenfolge ihres Auftretens aufgezeichnet, um die Fehlerdiagnose – auch über Fernwartung - zu erleichtern.

Graphik – 3D File Visualisierung

Simulation der Bearbeitungsprogramme und grafische Darstellung der Fräsbahn sowohl vor als auch während der Bearbeitung. Eine optimierte Echtzeit-Visualisierung für die Darstellung von grossen und anderformatigen Dateien ermöglichet eine schnelle Überprüfung der Fräsbahnen.
Die Hauptmerkmale sind:

  • Visualisierung des über die Werkzeugbahn gelegten mathematischen Modells;
  • Anzeige mehrerer Bahnen in unterschiedlichen Farben;
  • Messfunktionen zur Messung von Eckpunktkoordinaten, der Entfernung zwischen zwei Punkten und des von zwei Segmenten gebildeten Winkels;
  • Verwaltung der Formate ISO-DXF/DWG-IGES-STL-VDA-FS-PRJ (HI-MILL project).
Parameter und Prozeduren

Obwohl die Konstruktionsabteilung in der Regel alle CAM-Programme überprüft, kann aus verschiedenen Gründen (Maschinenwechsel, abweichende Abmessungen, Nullpunktwechsel) die Fräsbahn ggfs. nicht für die Bearbeitung geeignet sein. In solchen Fällen sollte die Werkzeugbahn
ganz oder teilweise neu berechnet werden oder die Datei sollte modifiziert werden (Nullpunktwechsel, Achsentausch etc.). Mit den FIDIA-Steuerungen hingegen kann der Bediener all diese Veränderungen (Rototranslation, Skalenfaktoren, Achsentausch etc.) mit Hilfe von
entsprechenden Parametern direkt aktivieren, ohne Korrekturen im NCProgramm
vornehmen zu müssen.
Wenn darüber hinaus bestimmte Bearbeitungsabfolgen in Teildateien oder in mehreren Dateien verändert werden müssen, stehen Prozeduren zur Verfügung, die eine Automatisierung der Programmabläufe einfach und optimiert ermöglichen und damit eine maximale Effizienz bieten.

Funktionen für den Bediener

Im Falle einer unerwarteten Störung in jeder 3- oder 5-Achsen-Bearbeitung, mit kontinuierlichem oder indexiertem Kopf, ist ein schnelles und einfaches Eingreifen erforderlich. Hier verfügt die Fidia Steuerung über spezielle Funktionen, die dem Bediener die Ausführung folgender Prozeduren erleichtern:

  • Automatiches Anfahren am Rückzugspunkt (3 bis 5 Achsen) über die “Retract” Funktion nach dem manuellen Entfernen des Werkzeugs.
  • Verschiebung des Werkzeugs entlang der Werkzeugachse während der Bearbeitung mit Hilfe des elektronischen Handrads (virtual quill)
  • Schneller und flexibler Wiedereinstieg in Zyklen mit optionaler Wiederausführung der Grafik und separatem Anfahren einzelner Achsen.
Erweiterte Werkzeugtabelle

Bis zu 10.000 durch einen 16-stelligen alphanumerischen Code identifizierbare Werkzeuge könnnen von dem Fräsprogramm abgerufen werden. Die Tabelle kann kundenspezifisch angepasst werden durch Einfügen von durch die PLC verwaltete Felder und kann exportiert werden gemäß den Windows® Standardformaten. Auch die Anzeige kann kundenspezifisch gestaltet werden durch die Wahl der Spalten und der Definition der Sortierreihenfolge der Zeilen. Die Fertigstellung der Werkzeugtabelle kann direkt auf der Maschine erfolgen, oder auch extern auf einem PCdurchgeführt werden und anschließend über das Netzwerk oder den USB-Anschluss auf die Steuerung übertragen weden. Der Einsatz der Werkzeugtabelle in Kombination mit einem Werkzeugindentifizierungssystem erweist sich als besonders vorteilhaft bei einer zentralen Werkzeugverwaltung.

Spannlagenkorrektur

Mit der Spannlagenkorrektur von FIDIA können zeitaufwändige Operationen an der Maschine vermieden werden. Dabei führen spezielle Dialogseiten mit interaktiver Grafikoberfläche den Bediener bei der Drehung und Aktivierung des Werkstückkoordinatensystems. Die Zyklen zur Spannlagenkorrektur können mit digitalen Messtastern oder einfacher mit einem Werkzeug ausgeführt werden. Im letzten Fall müssen die Punkte manuell ermittelt werden. Es stehen mehrere Ausrichtzyklen zur Verfügung: Ausrichtung über Bohrungen, Stifte und Basisflächen. Bei Maschinen mit Dreh-Schwenk-Kopf können die Drehungen auf die Kopfachsen angepasst werden, damit das Werkzeug auch bei 5-achsigen Bahnen die richtige Neigung zum Werkstück behält.

Technische Lösungen

Technische datenC20
ProzessorIntel Core i3
RAM4GB
Festplatte500 GB
GrafikkarteIntegriert
Ethernetkarte2 von 1Gbit/s
Operative SystemWindows® 10 - 32 bit
Speicherstick32 GB für back-up
USB Anschlüsse8
Serial interface RS232Input/Output audio

Fotogalerie